Ratings & reviews for Siccas Guitars

Sicherheitshinweise

Allgemeine Sicherheitsinformationen für Einkäufer

- Schicken Sie niemals Geld an einen unbekannten Verkäufer über einen Geldtransferdienst. Bezahlen Sie niemals für eine Gitarre über Western Union.

- Überprüfen Sie immer die Angaben des Verkäufers. Die Telefonnummer, Adresse oder Kundenkommentare sind oft online zu finden. Sie können den Verkäufer auch bitten, Ihnen zusätzliche Informationen, Fotos und Dokumente über die Gitarre zur Verfügung zu stellen.

- Sie können den Kauf auch persönlich vornehmen und den Umtausch an einem sicheren Ort vornehmen.

- Wir geben Ihre persönliche E-Mail-Adresse nicht an, wenn Sie mit einem Verkäufer über unser System kommunizieren, um Sie vor Personen zu schützen, die unsere Plattform für Phishing oder andere betrügerische Zwecke nutzen könnten.

- Wenn Sie ein verdächtiges Angebot finden, wenden Sie sich bitte an unser OhGuitar-Support-Team per Telefon (+49 721-66984830) oder über unser Kontaktformular. Ein möglicher Hinweis darauf, dass ein Angebot verdächtig ist, ist, wenn der Preis der Gitarre deutlich unter ihrem Marktwert liegt.

- Wenn Sie über einen externen Treuhandservice zahlen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an den Treuhandservice, um Informationen zu erhalten. Verlassen Sie sich nicht auf die vom Verkäufer gesendeten E-Mails.

Allgemeine Informationen für Anbieter

- Überprüfen Sie immer, ob die Zahlung auf Ihrem Konto (von der Bank, PayPal usw.) durch Ihr eigenes Login oder Ihren eigenen Kontoauszug eingegangen ist, bevor Sie die Ware versenden. Verlassen Sie sich nicht auf E-Mails des Käufers oder vermeintliche Bestätigungsschreiben.

- Potenzielle Käufer, die Ihnen mehr als den Verkaufspreis anbieten, sollten mit Vorsicht behandelt werden.

- Verlassen Sie sich nicht auf die Korrespondenz mit ausländischen Bankinstituten, die ein Paket an Sie schicken wollen. Prüfen Sie immer, ob die Zahlung auf Ihrem eigenen Konto gutgeschrieben wurde.

- Seien Sie vorsichtig mit potentiellen Käufern, die mit Ihnen über Textnachrichten kommunizieren. Gefälschte E-Mails von PayPal oder von Finanzinstituten wie der Royal Bank können Sie zu einer unangemessenen Rückerstattung auffordern. Überprüfen Sie immer, ob Sie die Zahlung auf Ihrem eigenen Konto erhalten haben.

- Sie können den Verkauf auch persönlich abschließen und den Umtausch an einem sicheren Ort vornehmen. Wir empfehlen Ihnen, einen sicheren oder geschützten Ort zu wählen, z.B. ein Juweliergeschäft.

- Wir zeigen Ihre E-Mail-Adresse nicht an, wenn Sie mit einem Kunden über unser System kommunizieren. Dies hilft, Sie vor Personen zu schützen, die unsere Plattform für Phishing oder andere betrügerische Zwecke missbrauchen wollen.

PayPal

- Wenn Sie und der Käufer die Zahlung über PayPal vereinbart haben, überprüfen Sie vor dem Versand der Ware immer den Zahlungseingang in Ihrem PayPal-Konto. Verlassen Sie sich nur auf die Angaben in Ihrem eigenen Online-Auszug, nicht auf eine angebliche Bestätigungs-E-Mail von PayPal.

Vorauszahlung/Banküberweisung

- Wenn Sie und der Käufer die Zahlung per Banküberweisung vereinbart haben, überprüfen Sie vor dem Versand der Ware immer, ob die Zahlung auf Ihrem Konto gutgeschrieben wurde. Verlassen Sie sich nur auf Ihre Bankverbindung, nicht auf erwartete E-Mail-Bestätigungen.
- Verlassen Sie sich nicht auf die Korrespondenz mit ausländischen Banken, die Sie zur Versendung der Sendung auffordern. Überprüfen Sie immer den Zahlungsbeleg auf Ihrem eigenen Konto.

Zahlung per Scheck

- Seien Sie vorsichtig mit Schecks aus dem Ausland: Zunächst einmal wird das Geld vorübergehend auf Ihrem Konto gutgeschrieben. Auch wenn Sie den Betrag bereits auf Ihrem Kontoauszug sehen, kann der Scheck später platzen und die Bank das Geld abheben.

feedback_caps.png
de_DEGerman
en_USEnglish it_ITItalian fr_FRFrench es_ESSpanish pt_PTPortuguese nl_NLDutch de_DEGerman

OhGitarre Menü

GDPR-Cookie-Zustimmungen mit Real Cookie Banner